Hamburger SV: Offiziell! HSV präsentiert erste Neuzugänge

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Der Hamburger SV hat zum ersten Mal in diesem Sommer auf dem Transfermarkt zugeschlagen.

Torwart Matheo Raab wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zum Hamburger SV und unterschreibt einen Vertrag bis 2026. Das teilte der HSV am Freitag (03. Juni) mit. Neben dem Schlussmann kommt auch Flügelspieler Filip Bilbija vom Absteiger Ingolstadt.

Hamburger SV: Raab und Bibija kommen

Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, jetzt ist es offiziell: Matheo Raab wird ein Hamburger. Der HSV verpflichtet den 23-Jährigen ablösefrei vom 1. FC Kaiserslautern und stattet ihn mit einem langfristigen Vertrag aus.

Mit Kaiserslautern schaffte Raab zuletzt den Aufstieg in die 2. Bundesliga. In den beiden Relegationsspielen gegen Dynamo Dresden blieb er jeweils ohne Gegentor.

+++ Hamburger SV: Vorzeitige Trennung? HSV-Leistungsträger will wohl gehen +++

„Mit Matheo bekommen wir einen Torwart dazu, der als Teamplayer agiert und zudem enorm ehrgeizig und entwicklungsfähig ist. Er kennt die torwartspezifischen Inhalte aus unserer gemeinsamen Vergangenheit und passt sehr gut in unser Torwartteam“, sagt HSV-Torwarttrainer Sven Höh, der Raab bereits beim FCK betreut hatte.

HSV-Vorstand Jonas Boldt freut sich über den Neuzugang: „Wir freuen uns, dass sich Matheo bewusst für den HSV entschieden hat und die Qualität unseres Torwartteams noch einmal weiter erhöht.“

HSV: Raab freut sich auf spezielles Wiedersehen

Raab ist voller Vorfreude. „Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben von Anfang an gepasst und ich freue mich riesig auf die Herausforderungen beim HSV.“. Auf den 23-Jährigen wartet jetzt ein spezielles Wiedersehen: „Sven Höh hat mich damals zum 1. FC Kaiserslautern geholt und mich zum großen Teil zu dem gemacht, der ich jetzt bin. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

+++ Hamburger SV: Paukenschlag! Jonas Boldt verkündet heftige Personal-Entscheidung +++

Raab ist zunächst als Nummer zwei vorgesehen. Stammtorhüter Daniel Heuer Fernandes hatte seinen Status in der vergangenen Saison mit starken Leistungen gefestigt. Dagegen ist für den Schweden Marko Johansson trotz dessen Vertrag bis 2024 wohl kein Platz mehr im Kader. Dritter Torwart ist Tom Mickel.

---------------------------------

Mehr News zum Hamburger SV:

---------------------------------

Filip Bilbija kommt aus Ingolstadt

Neben Schlussmann Raab kommt auch Flügelspieler Filip Bilbija neu zum Team. Der 22-Jährige wechselt vom Zweitligaabsteiger Ingolstadt an die Elbe. „Filip Bilbija ist ein junger und sehr vielseitiger Offensivspieler, der speziell in der gerade beendeten Saison eine auffällige und gute Entwicklung genommen hat. Diese wollen wir weiter vorantreiben", sagte HSV-Vorstand Jonas Boldt.

Mit der ebenfalls ablösefreien Verpflichtung könnten die Rothosen auch auf die Verpflichtung von Bakery Jatta reagiert haben (hier mehr erfahren). Zwar bevorzugt Bilbija den linken Flügel, kann jedoch beidseitig eingesetzt werden. (fs)