Hamburger SV: So viel Geld kassiert der HSV aus TV-Einnahmen

Erfreuliche Nachrichten für Jonas Boldt und den Hamburger SV: SO viel soll der HSV aus den TV-Einnahmen erhalten.
Erfreuliche Nachrichten für Jonas Boldt und den Hamburger SV: SO viel soll der HSV aus den TV-Einnahmen erhalten.
Foto: imago images / Poolfoto / Panthermedia / Jan Hübner

Hamburg. Nach dem verpassten Aufstieg in die erste Liga und dem Absprung einiger wichtiger Sponsoren gibt es jetzt wieder bessere Nachrichten für den Hamburger SV. Denn der HSV darf sich in der kommenden Saison auf einen warmen Geldregen freuen.

Aus der nationalen Vermarktung der Medienrechte in der Saison 2020/21 soll der Hamburger SV mehr als 20 Millionen Euro erhalten. Das geht aus einer Liste hervor, die der „kicker“ am Montag veröffentlichte.

Hamburger SV: Investiert der HSV den Geldregen in Neuzugänge?

Ob der Hamburger SV diese Summe in die erhofften Verstärkungen investieren wird? Die Transferphase in diesem Sommer ist lang – sie geht bis Anfang Oktober. Ein bisschen Geduld ist hier also sicherlich noch von Nöten.

+++ Hamburger SV: Nächste Transferschlappe! Auch ER hat sich wohl gegen den HSV entschieden +++

Der Stadt-Konkurrent FC St. Pauli soll laut der Liste übrigens 11,51 Millionen Euro bekommen. Und für Holstein Kiel gibt es 12,02 Millionen Euro. Nationaler Spitzenreiter der Rangliste ist – erwartungsgemäß – Rekordmeister Bayern München.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Insgesamt 1,2 Milliarden Euro werden ausgeschüttet

Der Anteil der Münchener wird vom „kicker“ mit 70,64 Millionen Euro angegeben. Insgesamt werden 1,2 Milliarden Euro aus der nationalen Vermarktung der Medienrechte in der Saison 2020/21 an die 36 Profivereine der beiden Top-Ligen ausgezahlt.

-------------

Mehr News zum Hamburger SV:

-------------

Die Basis ist ein Vier-Säulen-Modell, welches aus Bestandsschutz, Nachhaltigkeit, Nachwuchs und Wettbewerb besteht. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wollte den Bericht am Montag auf dpa-Anfrage nicht kommentieren. (dpa/mk)