Hamburger SV: Das ist bitter! Herber Rückschlag für HSV-Talent

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Kaum beginnt der Hamburger SV, die Trainingsintensität im Trainingslager in Sotogrande zu erhöhen, gibt es schon eine Hiobsbotschaft. Ein Talent des HSV hat es bei einer Trainingseinheit heftig getroffen.

Schon wieder ein Rückschlag für Anssi Suhonen! Bereits früher in der Saison fiel der Jung-Star des Hamburger SV verletzungsbedingt aus. Damit sind Vorbereitung und Start in die Rückrunde gelaufen.

Hamburger SV: Anssi Suhonen fällt mehrere Wochen aus

Eine Woche verweilt der Hamburger SV im sonnigen Spanien, ehe ab dem 14. Januar (Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden/18.30 Uhr) die Zweitligapflicht wieder ruft. Trainer Tim Walter will den entscheidenden Feinschliff für eine erfolgreiche Aufstiegsjagd setzen.

+++ Manuela Schwesig: LKA ermittelt wegen Todesdrohung – es gibt eine klare Ansage! „Menschenverachtung pur“ +++

Vorerst fehlen wird dabei Suhonen. Der 20-jährige Finne fällt in den kommenden Wochen aus. Das gab der HSV bekannt. Demnach habe sich der Mittelfeldspieler während des Trainings einen Muskelfaserriss im linken vorderen Oberschenkel zugezogen.

Suhonen fällt wohl mindestens drei Wochen aus und verpasst damit nicht nur die restliche Vorbereitung und den Jahresauftakt gegen Dresden, sondern mutmaßlich auch das Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Köln sowie das Stadtderby wenige Tage darauf.

+++ Til Schweiger: Schlappe für den Schauspieler! Das passiert mit seinem „Tatort“ +++

Nicht der erste Rückschlag für das HSV-Eigengewächs in dieser Saison. Auch zum Saisonauftakt musste er verletzungsbedingt pausieren. Damals zwangen ihn Oberschenkelprobleme an den ersten beiden Spieltagen zum Zusehen.

Suhonen hofft auf größere Rolle beim Hamburger SV

Damit ist auch seine Hoffnung auf mehr Einsatzzeiten erstmal dahin. Suhonen, der seit 2017 in der Jugendabteilung der Hanseaten kickt, feierte in der ersten Pokalrunde gegen Eintracht Braunschweig sein Profidebüt.

-------------------------------------

Weitere Nachrichten zum Hamburger SV:

----------------------------------

Seitdem kamen elf (Kurz-)Einsätze in der zweiten Liga dazu. Dabei gelangen dem finnischen U21-Nationalspieler immerhin ein Tor und eine Vorlage. (mh)