Rügen: Süddeutscher will auf die Ostsee-Insel und macht den 9-Euro-Ticket-Test – sein Fazit ist eindeutig

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Die Insel Rügen ist für viele Ostsee-Urlauber ein beliebtes Reiseziel und kann als touristische Hochburg bezeichnet werden. Grund dafür sind die feinsandigen Strände und das große Gast- und Kulturangebot. Wir verraten euch fünf Dinge, über die malerische Insel in Mecklenburg-Vorpommern, die Du vielleicht noch nicht wusstest.

Beschreibung anzeigen

Im Sommer mit dem 9-Euro-Ticket ans Meer fahren? Für Bewohner in Küstennähe sollte das ohne großen Aufwand machbar sein. Von Hamburg aus kann man schon in unter drei Stunden die schönsten Urlaubsorte entlang der Küste besuchen (hier mehr dazu). Auch Sylt und Rügen sind einigermaßen schnell zu erreichen.

Doch Menschen, die weiter im Süden wohnen, haben deutlich längere Fahrtzeiten. Ob von München nach Rügen oder umgekehrt – lohnt sich die Reise mit dem 9-Euro-Ticket für so weite Strecken?

Von München nach Rügen mit dem 9-Euro-Ticket

Ein Reporter des „BR“ hat es ausprobiert. Noch bevor das 9-Euro-Ticket offiziell in ganz Deutschland gilt, hat er sich in den Zug gesetzt und die Strecke zwischen München und Rügen mit Zügen des Regionalverkehrs zurückgelegt.

+++ Lost Place Rügen: Mann übernachtet an diesem toten Ort – nachts schleichen dort Menschen umher +++

Sein Ziel: Früh genug losfahren, um abends den Sonnenuntergang am Strand zu erleben. Damit das klappt, steigt er bereits um 4.44 Uhr in den ersten Regionalzug.

---------------

10 Tipps für Urlaub an der Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

Insgesamt sieben verschiedene Nahverkehrs-Züge stehen für diesen Tag auf dem Plan, um Sassnitz auf Rügen zu erreichen. 14 Stunden und neun Minuten soll die Fahrt von Bayern an die Ostsee dauern.

+++ Rügen: Kinder und Jugendliche hinterlassen Spur der Verwüstung – ihre Erklärung ist unglaublich +++

Rügen: Lohnt sich die Fahrt wirklich?

Aufgrund von Verzögerungen im Laufe der Fahrt wurde aus sechs Mal Umsteigen sieben Mal und aus knapp 14 Stunden Reisezeit wurden insgesamt 16 Stunden und neun Minuten. Gegen 21 Uhr erreichte der Reporter den Strand von Sassnitz.

Auch wenn ihm die Reise wegen der „Umsteigerei“ zwischenzeitlich sogar kürzer vorkam und der Ausblick auf die Ostsee ihn für seine Strapazen entschädigte, zieht er am Ende ein deutliches Fazit.

---------------

Mehr News von Rügen:

---------------

„16 Stunden Zug fahren, das fühlt sich für mich einfach viel zu lang an. Auch 14 Stunden wären schon zu lang gewesen.“ Doch dass man für schlappe neun Euro an die Ostsee fahren kann, finde er schon nicht schlecht. „Mit dem ICE aus München brauchst du knapp neun Stunden und es kostet 160 Euro pro Fahrt. Das 9-Euro-Ticket kann also finanziell ein guter Deal sein.“

Ganz ideal für so eine lange Strecke sei das 9-Euro-Ticket seiner Meinung nach aber nicht. (kl)